background

Noch auf der Suche nach einem schnellen, einfachen und richtig leckeren Fingerfood für Weihnachten und Silvester? Dann müsst ihr die veganen Pinienkern-Getrocknete Tomaten-Schnecken unbedingt probieren!

Pinienkern-Getrocknete Tomaten-Röllchen 1

Steht ihr auch so auf Fingerfood? Ich lieb‘ das ja! Wenn ich auf eine Feier komme und schon beim Reinkommen ein leckeres Buffet entdecke, kann die Party quasi nur gut werden. Und weil wir mit Weihnachten und Silvester in nächster Zeit ja ordentlich was zu feiern haben, habe ich euch heute ein knallermäßiges Fingerfood-Rezept mitgebracht.

Darf ich vorstellen: Pinienkern-Getrocknete Tomaten-Schnecken. Herrlich herzhafte Schneckchen mit gerösteten Pinienkernen, in Olivenöl und Knoblauch gebratenen getrockneten Tomaten und Basilikum, um genau zu sein. Diese Schnecken sind sowas von saftig-würzig, dass es euch aus den Socken haut.

Einsatzmöglichkeiten für das schnelle Fingerfood:

  • Als leckeres Mitbringsel für den großen Familienbrunch am ersten Weihnachtsfeiertag.
  • Für abends, wenn ihr zwischen den Jahren endlich mal wieder ganz gemütlich mit euren Freunden zusammensitzt.
  • Als köstliches Highlight auf dem Silvester-Buffet, bei dem niemand merkt, wie easy es ist.

Pinienkern-Getrocknete Tomaten-Röllchen 2

Klingt gut? Dann lasst uns man loslegen!

Pinienkern-Getrocknete Tomaten-Schnecken – So geht’s

Für die Schnecken röstet ihr als Erstes die Pinienkerne in einer großen Pfanne. Dann erhitzt ihr etwas Olivenöl in der Pfanne und bratet Knobi und getrocknete Tomaten ein paar Minuten an. Anschließend gebt ihr die Pinienkerne wieder dazu.
Jetzt müsst ihr nur noch eure Wraps mit veganer Joghurtalternative bestreichen, darauf die Tomaten-Pinienkern-Mischung verteilen und das Ganze mit Basilikum bestreuen. Zum Schluss rollt ihr die Wraps zusammen und schneidet sie in mundgerechte Schnecken.

Dazu noch ein Profitipp: Damit die Schnecken sich nicht gleich wieder auseinanderrollen, nutzen wir den Joghurt als Kleber. Wenn ihr die Röllchen dazu vor dem Servieren noch einmal in den Kühlschrank stellt, kann sich der Geschmack noch mehr entfalten und die Schnecken halten besser.

Pinienkern-Getrocknete-Tomaten-Röllchen-3

Ihr Lieben, wenn ihr noch auf der Suche nach leckerem veganen Fingerfood seid, müsst ihr dieses Rezept unbedingt probieren!

Pinienkern-Getrocknete Tomaten-Schnecken sind:

  • Herzhaft.
  • Würzig.
  • Vegan.
  • Super schnell gemacht.
  • Der Hit bei jeder Party und jedem Treffen mit unseren Liebsten.

Pinienkern-Getrocknete-Tomaten-Röllchen-5

Lasst es euch schmecken!

Für ca. 20 Pinienkern-Getrocknete Tomaten-Schnecken braucht ihr:

60 g Pinienkerne
1 Knoblauchzehe
1 Handvoll Basilikum
100 g getrocknete Tomaten
2 EL Olivenöl
3 Wraps
6 EL vegane Joghurtalternative ungesüßt

Und so geht’s:

  • Pinienkerne in einer großen Pfanne erhitzen. Währenddessen Knoblauch schälen und hacken, Basilikum in dünne Streifen schneiden. Getrocknete Tomaten in kleine Stücke schneiden.
  • Geröstete Pinienkerne auf einen Teller geben und das Olivenöl in der selben Pfanne erhitzen. Knoblauch und Tomatenwürfel hinzufügen und ein paar Minuten unter gelegentlichem Rühren braten. Pinienkerne hinzufügen.
  • In der Zwischenzeit Wraps mit jeweils 2 EL Joghurtalternative bestreichen. Mit jeweils einem Drittel der Pinienkern-Tomaten und des Basilikums bestreuen. Fest zusammenrollen, dann in mundgerechte Stücke schneiden.
  • Bis zum Servieren im Kühlschrank lagern, dadurch lassen sie sich später besser essen.

Tipps:
Statt Pinienkernen eignen sich auch Sonnenblumenkerne.
Pinienkern-Getrocknete-Tomaten-Röllchen-4

Ihr Lieben, euch und euren Liebsten wunderschöne, entspannte und gemütliche Feiertage! Ganz liebe Grüße und bis zum nächsten Mal, eure Mia aus dem Kochkarussell

Artikel kommentieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *