background

Die Nächte werden kälter und die Tage kürzer – es wird Zeit uns von den lauen Abenden auf der Terrasse zu verabschieden und Pflanzen, Gartenstühle und Co. bereit für das Winterquartier zu machen. Deshalb gibt es heute von mir einen kurzen „Winterfest-Check“ für euch. :)

1. „Winter is coming“ – zieht eure Pflanzen warm an

Winterharte Pflanzen können an einem geeigneten Plätzchen, zum Beispiel direkt an der Hauswand (gibt Innenraumwärme ab), unterkommen. Zusätzlich können Kübelpflanzen mit einem Jutesack umwickelt oder mit Tannenzapfen bzw. Laub bedeckt werden. Denn so wie auch uns im Winter nach einer warmen Decke ist, benötigen unsere grünen Freunde Schutz vor der Kälte. Bei frostempfindlichen Kübelpflanzen sollte der Umzug ins Winterquartier, z.B. in den Keller oder in den Gartenschuppen, erfolgen. Aber denkt dran, dass eure Pflanzen auch dort Wasser benötigen.
Mein Tipp: regelmäßig ca. alle 3 Wochen gießen und bei den winterharten Pflanzen darauf achten, dass das Wasser – bestenfalls zur Tageshöchsttemperatur – direkt in die Erde gelangt, um Frost zu vermeiden.

2. Gesundheits-Check

Balkonpflanzen solltet ihr auf Schädlinge oder Krankheiten untersuchen, damit sie ihre Nachbarn im Winterquartier nicht anstecken. Bei starkem Befall sollten biologische Pflanzenschutzmittel, z.B. Pflanzen-Extrakte, zum Einsatz kommen. Chemische Mittel hingegen belasten die Selbstregulationskräfte der Natur nachhaltig.
Gesunden Pflanzen solltet ihr übrigens verwelkte Blätter und Blüten abnehmen.

froschblog_artikelbild_1090x500px_igel

3. Cut & Go für Sträucher

Zum Herbstende sammeln Bäume und Sträucher ihre Säfte in den Wurzeln. Da auch die Brut- und Nistzeit vieler Tier- und Pflanzenarten ab ca. Oktober abgeschlossen ist, ist das der perfekte Zeitpunkt für einen Pflanzenrückschnitt. Zusammen mit dem Laub könnt ihr das Gehölze dann zu einem oder mehreren Haufen zusammenrechen – Tiere wie Igel oder Insekten können darin dann bis ins Frühjahr Schutz finden. Außerdem bildet das Laub eine super Wärmedecke für empfindliche Pflanzen und Beete.

4. Outdoor-Möbel hegen & pflegen

Im Laufe des Jahres sammelt sich auf den Outdoor-Möbeln durch Sommerregen, Blütenstaub oder Vogeldreck einiges an Schmutz an. Mit einem lauwarmen Wasser-Neutralreiniger-Mix, Lappen und Bürstchen könnt ihr Kunststoffmöbel schonend reinigen.

froschblog_artikelbild_1090x500px_winterfest1

Für Möbel oder Terrassen- bzw. Balkonböden mit einer Holzoberfläche kann der Holz Reiniger von Frosch zum Einsatz kommen. Er vermindert Kratzer und entfernt selbst eingetrocknete Flecken wie Kaffee, Öl oder auch Rotwein (kann während lauer Sommerabende schnell passieren :-) ).
Mein Tipp: Zur Pflege oder bei hartnäckigen Verschmutzungen pur auftragen.

Da Holz insbesondere während der Temperaturschwankungen arbeitet, ist es sinnvoll gegebenenfalls locker sitzende Schrauben fest zu ziehen.
Ebenfalls lohnenswert ist eine Überprüfung der Sonnenschirm-Kurbel. Fetten lohnt sich, damit sich im Winter kein Rost ansetzt und der Schirm bei den ersten Sonnenstrahlen wieder einwandfrei funktioniert. :-)

froschblog_artikelbild_1090x500px_winterfest2

Wer nicht mit einem Schuppen oder Kellerraum als Stauraum für die Outdoor-Möbel beschert ist, kann mit wasserdichten Abdeckungen Abhilfe schaffen – passende Modelle sind im Baumarkt zu finden.

So, ihr lieben Gartenfreunde, jetzt wisst ihr was am anstehenden Wochenende zu tun ist. :-)

Liebe Grüße vom Frosch-Team
Jenni

Artikel kommentieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Daniel sagt

Danke für die tollen Tipps. Bis zum Winter ist es nicht mehr weit, weswegen ich schön langsam mal damit anfangen sollte, meinen Balkon winterfest zu machen. Im Zuge dessen werde ich mich auch dran machen, alte Balkonmöbel zu entrümpeln

Antworten

Silvan sagt

Gut dass ich grade den Artikel hier lese! Ich hätte es ansonsten wahrscheinlich (wie so oft) voll verschwitzt zu erledigen!
Gerade dieses Jahr wäre es echt bitter gewesen, da ich mir für den Sommer online neue Stühle und Hocker gekauft habe. Jetzt kann ich sie noch rechtzeitig bearbeiten.
Danke für die Erinnerung! :D
Viele Grüße

Antworten

Jenni, Froschexpertin
Jenni sagt

Na gern geschehen, Silvan! :-)

Antworten