background

Muscheln, Schwemmholz oder Sand – diese Schätze sammle ich sehr gerne im Urlaub, bevorzugt am Meer mit Kindern. Mit welchen einfachen Tricks ihr eure Mitbringsel anschließend zu hübschen Alltags- oder Dekorationsgegenständen verwandeln könnt, verrate ich euch heute.

IMG_6023

Basteln mit Urlaubsschätzen

Ganz klar, im Urlaub mit Kindern werden nicht nur Erinnerungen, sondern auch Naturschätze gesammelt. Davon konnte ich mich vor wenigen Wochen überzeugen, als ich gemeinsam mit meinen zwei Söhnen und meinem Mann schöne Stunden am Meer verbrachte. Wenngleich wir heute schon ein bisschen wehmütig darüber sind, dass unser Familienurlaub in Kroatien und Italien schon wieder vorbei ist, haben wir dennoch fleißig Muscheln am Sandstrand gesammelt.
Damit unsere Urlaubsschätze aber nicht zu Hause verstauben, sondern wir in den nächsten Wochen kreativ damit basteln können, habe ich mich auf die Suche nach ein paar einfachen DIY-Projekten gemacht. Einige DIY-Ideen aus meiner To-Do-Liste wurden bereits umgesetzt, wie zum Beispiel Haarklammern mit Muscheln oben dran oder ein Dekoglas im Garten, das Maximilian (4) und ich mit Kiessand und Treibholz gefüllt haben. Viele weitere tolle Ideen habe ich in diesem Beitrag für euch zusammengefasst.

IMG_6061

10 DIY Ideen mit Muscheln, Treibholz oder Sand

1. Dekoglas: Schnappt euch ein leeres Einmachglas und füllt dieses mit Sand, Muscheln oder Schwemmholz. Wer möchte, kann das Glas außen mit einem dekorativen Band verzieren. Das Dekoglas macht sich hervorragen am Balkon oder auf der Terrasse, wo es am Abend mit einer Kerze oder einer Lichterkette ausgeleuchtet wird.

2. Haarspangen: Ihr hättet gerne einen maritimen Look bei eurer nächsten Flechtfrisur oder möchtet gerne Muscheln im Haar haben? Dann schnappt euch eine Heißklebepistole, füllt etwas Kleber in die Innenseite der Muscheln steckt, das geschlossene Ende der Haarklammer hinein, lasst den Kleber trocknen und et voilà, schon habt ihr eine schicke Haarspange.

3. Armbänder: Wenn ihr einen kleinen Handbohrer zu Hause habt, könnt ihr an den Seiten einer ca. 2€ großen Muscheln kleine Löcher bohren. Nehmt anschließend ein Faden, ein Garn oder ein Lederband, und zieht es durch die Löcher.

4. Kerzen: Ihr habt noch ein paar alte Kerzen zu Hause, die ihr nicht mehr braucht? Dann holt euch einen Docht mit Plättchen aus dem Bastelladen, schmelzt die Kerzen ein und füllt das heiße Wachs in die Muscheln. Steckt den Docht hinein, achtet darauf, dass er gut nach oben steht und lasst das Wachs erkalten. Eine ähnliche Anleitung für Duftkerzen zum Selbermachen findet ihr hier.

IMG_6034

5. Sandbilder: Dieses DIY macht vor allem meinem großen Sohn Max sehr viel Spaß. Auf einem großen DIN A3 Papier werden mit Flüssigkleber ganz wild allerhand Formen und Linien gezogen. Anschließend etwas Sand darüber füllen, trocknen lassen, das Blatt Papier aufstellen, abklopfen und fertig ist ein selbst gemachtes Sandbild.

6. Büroklammern: Wäscheklammern kann man ganz leicht umfunktionieren, in dem zum Beispiel eine Muschel mit Heißklebepistole aufgeklebt wird. Die Klammern kann für Notizen, Einladungen oder als Geburtstagskarten-Halter verwendet werden.

7. Muschelglas: Alte Glasflaschen außen mit Muscheln bekleben oder damit eine Flaschenpost machen. Benutzt dafür am besten einen Heißkleber. In die Flaschen könnt ihr dann noch eine lange Kerze stecken und diese als Beleuchtung am Balkon oder der Terrasse verwenden.

IMG_6049
8. Windlicht: Schnappt euch einen leeren Pappbecher, etwas Garn, Muscheln und eine Heißklebepistole. Schneidet das Garn in etwa 15-20cm lange Stücke und klebt die Muscheln im beliebigen Abstand fest. Knotet die Bänder nun an aneinander, macht ein Loch in den Deckel des Pappbechers, dreht diesen mit der Öffnung nach unten, zieht die verknoteten Bänder durch, macht erneut einen Knoten und hängt das Windspiel dann an einem passenden Platz auf. Im Internet findet ihr übrigens ganz viele weitere kreative Ideen für Windspiele, die aus Muscheln gebastelt werden.

9. Boote: Aus Schwemmholz könnt ihr ganz einfach schicke Boote als Dekorationsobjekt oder für eure Kinder basteln. Klebt einen Papierstrohhalm oder einen Holzspieß als Mast fest und daran befestigt ihr ein Stück Stoff, ähnlich einem Segel. Wer noch ein paar Korken übrig hat, kann diese ebenfalls auf das Schwemmholz kleben oder damit ein Floß basteln.

10. Muscheln bemalen oder Muscheltiere basteln: Last but not least, der einfachste Tipp, der dennoch sehr kreativ umgesetzt werden kann. Bemalt die Muscheln mit euren Kindern oder bastelt Tiere daraus, zum Beispiel bunte Fische, Hunde, Katzen oder Marienkäfer (ähnlich wie in diesem DIY mit Steinen).

IMG_6037-1

Na, habt ihr ein interessantes Bastelprojekt gefunden? Dann seid kreativ und legt los. Ich wünsche euch viel Spaß beim Basteln mit euren Urlaubsschätzen.

Alles Liebe,

Sabrina von Starlights in the Kitchen

Artikel kommentieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *