background

Ich wette, ihr kennt das. Ihr möchtet für euch und eure Liebsten einen gesunden Snack einpacken. Aber aus irgendeinem misteriösen Grund findet ihr im Vorratsschrank nur Schokokekse, Chips und die Packung Reiswaffeln, bei der alle anderen Familienmitglieder streiken.

Rettung in der Snack-Not? Schnelle No Bake Mandel Energy Bites!

No Bake Mandel Energy Bites Rezept 1

Wisst ihr, was das Beste an diesen kleinen Kraftpaketen ist? Die Leckerchen schmecken so gut, dass eure Liebsten gar nicht merken, wie viele gute Zutaten sich in den Energy Bites verstecken. Wir sprechen hier von Mandeln, Soft-Datteln, Kokosflocken, ungesüßtem Kakaopulver und einem Hauch Vanille. Herrlich nussig, nicht zu süß und vollgepackt mit Gut-für-uns-Zutaten.

Der perfekte Allrounder für unterwegs

Bonus: Die No Bake Mandel Energy Bites sind mit einem Haps im Mund, machen keine klebrigen Finger und geben neue Power für Klein und Groß.

Ich habe die kleinen Kraftpakete adaptiert nach einem Rezept von The Healthy Maven übrigens das erste Mal für einen Strandausflug mit meinen Liebsten gemacht. Ok. Eigentlich haben die Energy Bites das Meer nie zu Gesicht bekommen. Die waren nämlich so schnell aufgefuttert, dass sie nicht einmal die Autofahrt überlebt haben. Und ich gebe zu: Von meiner Wohnung bis zum Strand dauert es gerade einmal 15 Minuten. Aber das spricht doch definitiv FÜR die Kugeln, oder?

No Bake Mandel Energy Bites Rezept 2

Energy Bites – Perfekt mit Kindern zuzubereiten

Übrigens ist dieser gesunde Snack gerade im Team im Handumdrehen fertig. Wenn eure Kids euch gerne in der Küche helfen, ist dieses Rezept ideal. Sie können die Zutaten in die Küchenmaschine geben und euch vor allem tatkräftig beim Rollen der Kugeln unterstützen. Das funktioniert gemeinsam nämlich ganz besonders gut. Bei eurem kleinen Abenteuer habt ihr euch ein wenig dreckig gemacht? Dann helfen euch Aloe Vera Sensitiv Waschmittel und der Mandelmilch Weichspüler mit herrlichem Mandelduft.

No Bake Mandel Energy Bites – So geht’s:

Für die No Bake Mandel Energy Bites braucht ihr nur sechs Zutaten und eine Küchenmaschine.

Als Erstes zerkleinert ihr ein Drittel der Kokosflocken mit der Küchenmaschine zu sehr feinen Flocken, in denen ihr die Kugeln später rollen könnt. Nachdem ihr die Kokosflocken auf einem kleinen Teller zwischengelagert habt, gebt ihr die Datteln in die Küchenmaschine und zerkleinert sie, bis sie zu einem Ball zusammenkleben. Als Nächstes gebt ihr alle restlichen Zutaten in die Küchenmaschine und zerkleinert alles, bis die gesamte Masse in der Küchenmachine einen Ball formt. Juhu, fast geschafft. Zuletzt formt ihr aus der Ernergy Bite-Masse etwa eurostückgroße Kugeln. Diese rollt ihr in den gehackten Kokosflocken. Fertig!

No Bake Mandel Energy Bites Rezept 3

Ich hoffe, ihr werdet diese kleinen Kraftpakete lieben!

Die No Bake Mandel Energy Bites sind:

  • Praktisch.
  • Nussig.
  • Nicht zu süß.
  • Sättigend.
  • Vollgepackt mit Mandeln, Kokosnussflocken und Datteln.
  • Der perfekte Snack für unterwegs.

Überzeugt? Dann findet ihr hier das Rezept!

Für die No Bake Mandel Energy Bites braucht ihr:

  • 140 g Mandeln
  • 140 g Soft-Datteln, entsteint
  • 10 g ungesüßtes Kakaopulver
  • 40 g Kokosflocken
  • 1/4 TL Salz
  • Mark einer Vanilleschote oder gemahlene Vanille

Und so geht’s:

Ein Drittel der Kokosflocken in die Küchenmaschine geben und fein hacken. Diese werden später der Mantel für die Energy Bites. Dafür bis zum Rollen auf einen flachen Teller geben und zur Seite stellen.
Soft-Datteln in die Küchenmaschine geben. Mixen, bis die Dattelmasse einen Ball formt.
Alle restlichen Zutaten hinzufügen. Mixen, bis die Masse einen großen Ball formt.
Aus dem fertigen Teig etwa eurostückgroße Kugeln formen. Zum Schluss in Kokosraspeln rollen. Genießen.

Tipp: Gekühlt halten sich die No Bake Mandel Energy Bites mindestens eine Woche im Kühlschrank. So lange haben sie es bei mir aber noch nie ausgehalten.

No Bake Mandel Energy Bites Rezept 4

Ganz liebe Grüße und bis zum nächsten Mal,

eure Mia aus dem Kochkarussell

Artikel kommentieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *