background

Noch auf der Suche nach einem leckeren und vor allem einfachen Appetizer für die Feiertage? Diese grünen Pesto-Schnecken mit Pinienkernen sind eure Rettung!

Vegane grüne Pesto-Schnecken mit Pinienkernen 1

Ich finde, zwei Dinge dürfen an den Feiertagen auf gar keinen Fall fehlen:
1. Gute Gespräche mit den Liebsten
2. So richtig gutes Essen

Die schlechte Nachricht ist, dass ihr euch um die guten Gesprächsthemen selbst kümmern müsst. Die gute? Essenstechnisch habe ich heute einen absoluten Geheimtipp für euch. Die grünen Pesto-Schnecken sind nämlich nicht nur unglaublich lecker und schnell gemacht, sondern lassen sich auch noch ganz gemütlich beim Quatschen knuspern.

Ich sage nur: Knusprig-blättriger Blätterteig, dick mit würzigem grünen Pesto bestrichen und für das gewisse Etwas mit Pinienkernen bestreut. Herzhaft und würzig und super gut!

Vegane grüne Pesto-Schnecken mit Pinienkernen 2

Vorbereitung der Schnecken

Auch ziemlich praktisch ist übrigens die Handhabung der Schnecken. Da könnt ihr es nämlich genau so halten, wie ihr wollt. Team „Ganz entspannt mit einem Sektchen auf die Gäste warten“? Dann bereitet ihr die Schnecken einfach schon vor. Dabei könnt ihr später immer noch entscheiden, ob ihr die Röllchen noch einmal warm macht.

Wenn ihr die Schnecken frisch aus dem Ofen servieren wollt, bestreicht ihr den Blätterteig einfach eine halbe Stunde bevor die Gäste kommen mit grünem Pesto und streut die Pinienkerne darüber. Dann rollt ihr das Ganze und zerteilt die Rolle mit einem scharfen Messer in viele kleine Schneckchen. Die dürfen dann circa 20 Minuten backen, fertig sind die Pesto-Schnecken! Ich sag es euch, eure Gäste werden euch zu Füßen fallen!

Vegane grüne Pesto-Schnecken mit Pinienkernen 3

Und was ich noch gar nicht erzählt habe: Ihr könnt die Schnecken natürlich auch ganz nach eurem Geschmack pimpen! Gehackte Nüsse, frische Kräuter oder ein paar Oliven dazu? Weltklasse! Außerdem könnt ihr natürlich auch ein anderes Pesto nehmen. Pesto Rosso passt zum Beispiel ganz wunderbar. Noch würziger wird es mit ein wenig frisch geriebenem Knoblauch. Und für den richtigen Frischekick sorgt frischer Zitronenabrieb. So einfach und so gut.

Vegane grüne Pesto-Schnecken mit Pinienkernen sind:

  • Einfach.
  • Würzig.
  • Ein wunderbarer Appetizer.
  • Perfekt vorzubereiten.
  • Ein flotter Snack aus 4 Zutaten.

Vegane grüne Pesto-Schnecken mit Pinienkernen 4

Ich hoffe, ihr werdet dieses Rezept lieben!

Für 15 vegane grüne Pesto-Schnecken braucht ihr:
1 Paket veganer Blätterteig
100 g veganes grünes Pesto
50 g Pinienkerne
Salz und Pfeffer

Und so geht’s:

  • Ofen auf 200 Grad Ober-Unterhitze vorheizen. Ein Backblech mit Backpapier belegen.
  • Den Blätterteig vorsichtig entrollen und das Pesto darauf verteilen. Gleichmäßig verstreichen, dann mit Zweidrittel der Pinienkernen bestreuen und ein wenig salzen und pfeffern. Vom langen Ende her fest aufrollen, dann mit einem scharfen Messer in circa 15 Schnecken schneiden.
  • Auf dem Backblech verteilen und jede Schnecke mit ein paar weiteren Pinienkernen bestreuen. Etwa 20 Minuten Minuten backen. Kurz abkühlen lassen und genießen.

Tipp: Die Pesto-Schnecken schmecken sowohl kalt als auch kurz aufgewärmt ganz hervorragend.

Vegane grüne Pesto-Schnecken mit Pinienkernen 5

Ganz liebe Grüße und bis zum nächsten Mal,

eure Mia aus dem Kochkarussell

Artikel kommentieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *