background

Eure Halloweenparty steht vor der Tür und ihr habt noch keine Ahnung was ihr zubereiten sollt? Wie ihr ganz einfach ein paar Spinnen-Cookies sowie gruselige Knabberschlangen als Partyfood vorbereiten könnt, verrate ich euch heute.

Halloween ist längst nicht mehr nur ein Trend in Amerika, sondern wird auch immer mehr in Österreich und Deutschland gefeiert. Kinder und Jugendliche ziehen an Halloween verkleidet von Tür zu Tür und sammeln Süßigkeiten ein oder spielen Streiche. Während in Amerika daraus ein richtiger Kult geworden ist, feiern auch hierzulande immer mehr Menschen dieses Fest.

Halloween mit Kindern feiern

Da ich selbst bereits seit meiner Kindheit ein großer Halloween-Fan bin, ist auch mein großer Sohn Max von diesem Fest begeistert. Dieses Jahr wird er zum ersten Mal mit seinem kleinen Bruder, meinem Mann und mir um die Häuser ziehen, um bei unseren Nachbarn ein paar Süßigkeiten einzusammeln. Passend dazu haben wir auch schon ein Kostüm besorgt und unser Haus ein bisschen mit Fledermäusen, orange-schwarzen Luftschlangen und Kürbissen dekoriert. Natürlich darf an Halloween auch eine Kürbislaterne nicht fehlen und so haben wir bereits letzte Woche einen Jack O’Lantern geschnitzt (eine Anleitung zum einfach Schnitzen findet ihr hier).

Der Abend vor Allerheiligen (All Hallow’s Eve abgewandelt in Halloween) lädt aber auch zu Partys und Festen ein, bei denen entweder Kinder oder Erwachsene sich kostümieren. Von Hexen bis über Teufelchen und allerlei gruseligen Gestalten wird so einiges geboten und passend zu den Verkleidungen werden auch Partysnacks und Speisen schaurig schön dekoriert.

Gruselige Partysnacks für Halloween

Bereits in der Vergangenheit habe ich ein paar schnelle Snacks wie Hot-Dog-Mumien, gruselige Äpfel oder Bananen-Spinnen an Halloween serviert. Auf der Suche nach weiteren Partyfood-Ideen habe ich mich ein bisschen durchs Internet geklickt und zwei tolle Ideen für euch entdeckt. Wer gerne Süßes isst, der wird mit den selbstgebackenen Spinnencookies bestimmt eine Freude haben und wer lieber die herzhaften Snacks bevorzugt, der erfreut sich an den Knabberschlangen aus frischem Hefeteig.

Wie ihr die Snacks zubereiten könnt, verrate ich euch jetzt:

IMG_1775

Spinnen-Cookies

Wer gerne einen süßen Snack bei seiner Halloweenfeier anbieten möchte, der kann diese leckeren Spinnen-Cookies nachbacken. Die Zubereitung ist sehr einfach und die Kekse werden richtig schön weich.

Für 6-9 Stück braucht ihr folgende Zutaten:

  • 130g Mehl
  • ½ TL Backpulver
  • 1 Prise Salz
  • 6 EL Butter, geschmolzen
  • 1 ganzes Ei
  • 1 Eigelb
  • 170g braunen Zucker
  • 1 Handvoll Chocolate-Chunks
  • 1 Tube Zuckerschrift, braun

Und so geht’s:

1. Den Backofen auf 170°C Ober- und Unterhitze vorheizen.

2. Die Butter schmelzen und abkühlen lassen. Anschließend mit einem Ei und einem zusätzlichen Eigelb sowie dem Zucker schaumig aufschlagen. Mehl, Backpulver und Salz zugeben und alles zu einem glatten Teig verarbeiten.

3. Ein paar Schokostückchen untermengen und dann jeweils einen großen Klecks vom Teig auf ein mit Backpapier ausgekleidetes Backblech legen. Beim Verteilen des Keksteiges auf ausreichend Abstand achten, da sich die Masse gleich zu Beginn ausdehnt.

4. Die Kekse für 10 Minuten goldbraun backen und anschließend aus dem Backofen nehmen.

5. Augenblicklich ein paar Schokoladenstücke in die Kekse drücken, ca. 4 pro Cookie, damit diese haften bleiben. Kurz warten und anschließend mit der Zuckerschriftglasur Spinnenbeine aufmalen.

6. Die verzierten Kekse vollständig auskühlen lassen, verschenken, bei der Party reichen oder gleich vernaschen.

IMG_1790

Knabberschlangen

Als weiteren Partysnack habe ich noch ein paar einfache Schlangen gebacken, für deren Zubereitung ihr Pizzateig (fertig oder selbstgemacht) sowie ein paar Essstäbchen benötigt.

Für 8-10 Schlangen braucht ihr folgende Zutaten:

  • 500g Mehl
  • 1 Hefewürfel
  • 1 Prise Salz
  • 300ml lauwarmes Wasser
  • 1 EL Olivenöl
  • Knoblauchsalz
  • Pfeffer
  • Schwarzen Sesam
  • Essstäbchen
  • Öl zum Bestreichen der Essstäbchen
  • 1 Tube Zuckerschrift, braun
  • Rotes Bastelpapier
  • Schere

Und so geht’s:

1. Mehl, Hefe, Salz, Olivenöl und Wasser vermengen und zu einem glatten Hefeteig kneten. Den Teig für eine halbe Stunde gehen lassen.

2. In der Zwischenzeit den Backofen auf 200°C Ober- und Unterhitze vorheizen.

3. Den Hefeteig noch einmal durchkneten, zu einem Rechteck ausrollen und ca. 2-3cm breite Streifen abschneiden. Die Streifen mit der Handfläche zu langen, dicken Schnüren rollen.

4. Essstäbchen mit etwas Öl einpinseln, den Teig herumrollen und den Kopf der Schlange plattdrücken. Das Pizzateigstück mit Öl bestreichen und nach Belieben zum Beispiel mit Knoblauchsalz, Pfeffer und schwarzem Sesam würzen.

IMG_1771

5. Die Knabberschlangen für 8-10 Minuten im Ofen goldbraun backen, aus dem Ofen nehmen und abkühlen lassen.

6. Die Essstäbchen entfernen, ein kleines Loch in den Kopf machen und eine aus rotem Bastelpapier zurechtgeschnittene Zunge hineinstecken. Mit der Zuckerglasur ein Augenpaar auf jedem Schlangenkopf hinterlassen und fertig sind die würzigen Knabbersnacks.

IMG_1792

Ich wünsche euch viel Spaß beim Nachbacken der Halloween-Snacks und freue mich schon jetzt auf ein schaurig schönes Fest.

Alles Liebe,

Sabrina von Starlights in the Kitchen

Artikel kommentieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *