background

Sommerzeit = Eiszeit! Was im Sommer auf keinen Fall auf der Liste eurer DIY Projekte fehlen darf, sind selbstgemachte Eiswürfel. Aber: Klares Wasser einfrieren war gestern, ich zeige euch marmorierte DIY Eiswürfel, die nicht nur toll aussehen, sondern auch aus etwas Milch ein leckeres Getränk zaubern können.  

Wenn die Sonne brennt, die Temperaturen über die 30 Grad Marke klettern und wir die Zeit am liebsten im Garten oder am See genießen, dann verbringen wir automatisch weniger Stunden im Arbeitszimmer, um an einem neuen Deko-Stück für die Wohnung zu basteln. Schere, Kleber und Papier bekommen jetzt im Sommer einfach etwas weniger Aufmerksamkeit von uns. Ausgenommen natürlich, wir haben einen verregneten Tag erwischt. Dabei kann DIY auch im Sommer sehr viel Spaß machen – es kommt ganz drauf an, was genau wir selber machen.

schereleimpapier DIY Marmorierte Eiswürfel Artikel-9

Kreative Ideen, die thematisch mit dem Sommer zu tun haben, bringen in den warmen Monaten am meiste Freude. Im letzten Monat habe ich euch daher eine Idee gezeigt, wie ihr mit Hilfe einer Lichterkette & ein paar Blättern aus der Natur eine schöne Deko für Balkon oder Garten zaubern könnt, für eine Party oder ein nettes Zusammenkommen mit den liebsten Freunden. Heute habe ich ein kleines Rezept für euch, wie ihr eure Deko um ein paar schöne Details erweitern könnt, die gleichzeitig auch noch richtig lecker schmecken: Eiswürfel im Marmor Design.

Diese Eiswürfel sind aber nicht nur hübsch anzusehen, mit etwas Milch oder einer veganen Alternative wird daraus, je nach Rezept, ein leckerer Joghurt-Kaffe-Drink oder eine erfrischende Joghurt-Schoko-Milch.

schereleimpapier DIY Marmorierte Eiswürfel Artikel-7

Besonders schön sieht es aus, wenn die Eiswürfel auf einem Teller oder einer Platte serviert werden, am besten mit einem Löffel oder einer kleinen Konfekt-Zange. So kann jeder selbst festlegen, welchen kühlen Drink er genießen möchte. Ein paar Eiswürfel ins Glas geben, mit kalter Milch übergießen – Mhmmm, lecker!

Lust bekommen? Dann zeige ich euch nun Schritt für Schritt, wie ihr die marmorierten Eiswürfel selber zaubern könnt!

Anleitung marmorierte Eiswürfel

Für die Eiswürfel benötigt ihr einen möglichst transparenten Eiswürfelbehälter (die Form bleibt dabei ganz euch überlassen), etwas griechischen Joghurt, abgekühlten Espresso, Schokosoße und eventuell etwas Kondensmilch.

schereleimpapier DIY Marmorierte Eiswürfel Artikel-1

Gebt mit einem Löffel etwas Joghurt in die Form. Kleiner Tipp: Wenn ihr ein Freund von „sahnigem“ Eis seid, könnt ihr etwas Kondensmilch mit dem Rührgerät aufschlagen und es unter den Joghurt heben.

schereleimpapier DIY Marmorierte Eiswürfel Artikel-2

Anschließend gießt ihr etwas Schokosoße hinzu und verrührt das Ganze mit einem Schaschlik Spieß so, dass sich die Soße wie ein Muster durch den Joghurt zieht.

Wenn ihr eine transparente Eiswürfelform verwendet, könnt ihr leicht erkennen, ob sich auch an der Außenseite der Eiswürfel ein marmoriertes Muster ergibt.

schereleimpapier DIY Marmorierte Eiswürfel Artikel-3

Für ein schönes Muster verfahrt ihr am besten schichtweise, also immer etwas Joghurt hinzugeben, dann etwas Soße und alles mit dem Spieß verrühren.

schereleimpapier DIY Marmorierte Eiswürfel Artikel-4

Für die Kaffee-Würfel verwendet ihr statt der Schokosoße einfach etwas Espresso, der Schicht für Schicht hinzugegeben wird.

Wenn die Form fertig gefüllt ist, stellt ihr sie für mindestens 24 h in euer Eisfach.

schereleimpapier DIY Marmorierte Eiswürfel Artikel-5

Wenn die Würfel gefroren sind, müsst ihr sie nur noch servieren, Milch dazu geben – Fertig!

Übrigens: Selbst wenn der Sommer sich mal wieder als Herbst verkleidet, sind die marmorierten Eiswürfel ein leckerer Genuss für zwischendurch, wenn ihr es euch mit einem spannenden Buch & einem leckeren Milch-Getränk auf eurem Sofa gemütlich machen möchtet.

schereleimpapier DIY Marmorierte Eiswürfel Artikel-6

Gefällt euch meine DIY Eiswürfel Idee? Ich wünsche euch auf jeden Fall ganz viel Spaß beim Ausprobieren!

Liebe Grüße, eure Luisa von schereleimpapier

Artikel kommentieren

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *