background

Grillfreunde aufgepasst: Der vegane Nudelsalat mit getrockneten Tomaten und Rucola darf zu eurem BBQ-Glück auf keinen Fall fehlen. Flott, super einfach und immer als erstes weg!

Veganer Nudelsalat mit getrockneten Tomaten und Rucola

Endlich ist der Sommer da und mit ihm tolle Grillpartys im Garten, Park oder auf dem Balkon.

Damit es bei euch nicht nur auf, sondern auch neben dem Grill richtig lecker zugeht, habe ich euch heute einen Grillsalat der Extraklasse mitgebracht.

Das Wichtigste zuerst: Wir sprechen hier von saftigem Nudelsalat, mariniert mit einem sommerlichen Dressing aus Olivenöl und Aceto Balsamico. Dazu gibt es getrocknete Tomaten und herrlich würzigen Rucola. Obendrauf noch eine Portion geröstete Pinienkerne, PERFEKT!

Sommersalat super einfach

Und weil wir bei 30 Grad und Sonnenschein alle keine Lust haben, lange in der Küche zu stehen, braucht ihr für diesen Salat nur eine Handvoll Zutaten. Nudeln, getrocknete Tomaten und Rucola und Olivenöl, Aceto Balsamico, Salz und Zucker für die Sauce, that’s it. Gerade, wenn das große Grillen in einer Stunde losgeht und noch nichts vorbereitet ist, sind solche easypeasy Rezepte Gold wert.

Außerdem besonders praktisch: Die Pimp my Salad-Möglichkeiten sind praktisch endlos. Wie wäre es zum Beispiel, wenn ihr dem Salat zusätzlich eine Handvoll frische Cherrytomaten gönnt? Auch Basilikum, Oliven und rote Zwiebeln gehen immer. Ihr seid Antipasti-Fans? Das in Olivenöl geschmorte Gemüse macht sich bombenmäsig in Kombination mit den Nudeln.

Veganer-Nudelsalat-mit-getrockneten-Tomaten-und-Rucola-5

Und wisst ihr noch? Pasta! Getrocknete Tomaten! Rucola!

Jep, dieser Salat ist ganz genau so lecker, wie ihr ihn euch vorstellt. Also, ran da!

So geht’s:

Für den Nudelsalat mit getrockneten Tomaten und Rucola kocht ihr als erstes die Nudeln in reichlich Salzwasser al dente. Während die Nudeln vor sich hinkochen, rührt ihr aus Olivenöl, Aceto Balsamico, Salz und ein wenig Zucker das Dressing an. Dann wascht ihr den Rucola, schneidet die Tomaten in Streifen und vermischt alles mit dem Dressing. Zum Schluss fügt ihr die abgeschütteten und ein wenig abgekühlten Pasta hinzu und schmeckt das Ganze bei Bedarf noch einmal mit etwas Salz ab, fertig.

Der vegane Nudelsalat mit getrockneten Tomaten und Rucola ist:

  • Super einfach.
  • Schnell.
  • Herzhaft.
  • Tomatig.
  • Würzig.
  • Die perfekte Grillbeilage.

Veganer Nudelsalat mit getrockneten Tomaten und Rucola 1

Happy Grilling und guten Appetit!

Für den Nudelsalat mit getrockneten Tomaten und Rucola braucht ihr:

500 g Pasta, z.B. Farfalle
1 1/2 TL Salz
1 TL brauner Zucker
6 EL Aceto Balsamico
4 EL Olivenöl
100 g Rucola
150 g getrocknete Tomaten
Salz & Pfeffer
40 g Pinienkerne

Und so geht’s:

  • Nudeln in reichlich Salzwasser al dente kochen.
  • Währenddessen in einer großen Schüssel aus Salz, Zucker, Aceto Balsamico und Olivenöl das Dressing anrühren.
  • Rucola waschen und trocken schleudern. Getrocknete Tomaten in Streifen schneiden. In die Schüssel geben und alles gut vermischen. Die abgetropften, etwas abgekühlten Nudeln ebenfalls hinzufügen und mit Salz und Pfeffer würzen.
  • Kurz vor dem Servieren Pinienkerne rösten und unterheben. Noch einmal abschmecken.
  • Genießen.

Veganer Nudelsalat mit getrockneten Tomaten und Rucola 2

Ganz liebe Grüße und bis zum nächsten Mal,

eure Mia aus dem Kochkarussell

Veganer-Nudelsalat-mit-getrockneten-Tomaten-und-Rucola-4

Artikel kommentieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

André sagt

Hallo,

Meine Frage zu dem Veganen Nudelsalat lautet:
Hast du die Nudeln selber hergestellt oder dich von Fertigen helfen lassen, wenn ja, von welcher Firma?
Vielen Dank

Antworten