background

Schnell, einfach und immer wieder gut: Pasta mit Pesto und grünem Spargel ist das perfekte Feierabendgericht!

Pasta mit Pesto und grünem Spargel 1

Das Wichtigste vorweg: Die schnellen Nudeln mit Pesto und grünem Spargel müsst ihr unbedingt probieren!

Ich meine, grüner Spargel an sich ist ja schon ne Wucht. Und wenn dann auch noch würziges Pesto und Nudeln am Start sind, wird es richtig dekadent. Aber es kommt noch besser: Für dieses Rezept braucht ihr nur ein paar Zutaten, von denen drei Salz, Pfeffer und Olivenöl sind. Oh ja, wenn ihr dazu noch Nudeln, Knoblauch, eine Zwiebel, grünen Spargel und Pesto im Haus habt, könnt ihr direkt in die Küche flitzen und loskochen.

Solche Rezepte sind ja sowieso immer die besten, oder? Keine 100 Zutaten, kein Einkaufen, einfach nur kochen und dann ganz genüsslich schlemmen. Außerdem: Ist euch mal die Farbe aufgefallen? Herrlich froschrün! Das passt doch perfekt und lässt mich sofort an die froschgrüne One Pot Pasta denken.

Aber zurück zum Thema. Seid ihr bereit für dekadentes Soulfood mit einer Extraladung Gemüse? Dann lasst uns mal loslegen mit der Pastaparty!

Pasta mit Pesto und grünem Spargel 2

Pasta mit Pesto und grünem Spargel – So geht’s

Als erstes kocht ihr die Nudeln in reichlich Salzwasser al dente. In der Zwischenzeit würfelt ihr eine Schalotte und eine Knoblauchzehe fein und kümmert euch um den grünen Spargel. Dafür entfernt ihr die holzigen Enden und schneidet ihn anschließend in mundgerechte Stücke. Nun erhitzt ihr ein wenig Olivenöl in einer großen Pfanne und bratet zuerst Knoblauch und Zwiebel, dann auch den grünen Spargel darin an. Jetzt müsst ihr nur noch die abgeschütteten Nudeln und das vegane Pesto mit in die Pfanne geben. Zum Schluss vermischt ihr alles gut und schmeckt das Ganze mit Salz und Pfeffer ab. Fertig!

Noch mehr leckere Ideen gefällig? Wie wäre es, wenn ihr die Nudeln mit gerösteten Pinienkernen, Walnüssen oder Mandeln pimpt. Für extra viel Gemüse könnt ihr zum Beispiel zusätzlich ein, zwei Handvoll Babyspinat oder auch gewürfelte Zucchini mit in die Pfanne geben. Und wenn ihr gewürzmäßig experimentieren wollt, kann ich mir Zitronenpfeffer, eine Wagenladung Basilikum oder andere Kräuter eurer Wahl perfekt vorstellen.

Also, nichts wie ran an die Nudeln!

Die Pasta mit Pesto und grünem Spargel sind:

  • Schnell.
  • Super einfach.
  • Herzhaft.
  • Herrlich grün und vollgepackt mit Gemüse.
  • Perfekt, um uns so richtig zu verwöhnen.

Pasta mit Pesto und grünem Spargel 3

Grün, schnell und richtig lecker, dieses Pastagericht kommt immer gut an.

Für 2 Portionen schnelle Pasta mit Pesto und grünem Spargel braucht ihr:

300 g Nudeln
1 Schalotte
1 Knoblauchzehe
1 EL Olivenöl
500 g grüner Spargel
120 g veganes grünes Pesto
Salz & Pfeffer

Und so geht’s:

  • Pasta nach Packungsanweisung al dente garen.
  • In der Zwischenzeit Schalotte und Knoblauch schälen und fein würfeln. Grünen Spargel waschen, etwaige holzige Enden abschneiden und den restlichen Spargel in mundgerechte Stücke schneiden.
  • Olivenöl in einer großen Pfanne erhitzen. Schalotte und Knoblauch hinzufügen und unter Rühren bei mittlerer Hitze eine Minute braten. Grünen Spargel hinzufügen und circa 5 bis 7 Minuten braten, bis der Spargel gar ist.
  • Abgeschüttete Nudeln und Pesto hinzufügen. Alles gut vermischen, dann mit Salz und Pfeffer abschmecken. Genießen.

Pasta mit Pesto und grünem Spargel 4

Ganz liebe Grüße und bis zum nächsten Mal,

eure Mia aus dem Kochkarussell

Pasta mit Pesto und grünem Spargel - Froschblog.de

Artikel kommentieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *