background

Noch auf der Suche nach einem Halloween-Snack, der garantiert gut bei Groß und Klein ankommt? Dann werdet ihr die Apfel-Frösche lieben. Super einfach und schnell gemacht!

Einfache Apfel-Frösche - Perfekt für Halloween und als süßer Snack

Hach, Halloween. Für meine Freunde und mich war es als Kind das Größte, durch die Straßen zu geistern und den Nachbarn so viele Süßigkeiten wie möglich abzuluchsen. Dafür haben wir bei der Verkleidung alles übergezogen, was die Faschingskiste hergab und auch das ein oder andere Bettlaken musste dran glauben. Das Beste: Sogar den Spruch haben wir uns jedes Jahr neu ausgedacht. Nix mit schnödem „Süßes sonst gibt’s Saures“, wir haben uns echt ins Zeug gelegt.

Einfache Apfel-Frösche - Perfekt für Halloween und als süßer Snack
Und auch wenn wir mit den Jahren aus unserer Verkleidung rausgewachsen sind, Halloween mag ich einfach. Deswegen freue ich mich auch über jede Halloween-Party. Am allerbesten sind natürlich die Feiern, bei denen sich die Gastgeber richtig ins Zeug legen. Geschnitzte Kürbisse, Spinnenweben, Skelette und Verkleidungspflicht inklusive. Und was darf bei einer Halloween-Party auch auf keinen Fall fehlen? Genau, ein standesgemäßes Buffet! Womit wir auch schon bei den Apfel-Fröschen wären.

Apfel-Frösche für das Halloween-Buffet

Ok, ich gebe es zu: So richtig gruselig ist die Apfel-Frosch Gang nicht. Eher froschig-niedlich. Aber ich finde, sie dürfen gerade deswegen auf gar keinen Fall fehlen. Zwischen der Monster-Bowle, den Schokokuss-Gespenstern und den Blätterteig-Mumien sind die Frösche schleißlich eine süße und gesunde Abwechslung.

Einfache Apfel-Frösche - Perfekt für Halloween und als süßer Snack

Und passen die kleinen Frösche nicht perfekt zu Frosch? Als ich die Idee vor ein paar Wochen in den Weiten des Internets entdeckt habe, musste ich sie sofort ausprobieren. Das Ergebnis: Einfach UND beeindruckend, immer die beste Kombination.

Die Apfel-Frösche sind:

  • Schnell.
  • Einfach.
  • Ein gesunder Snack.
  • Perfekt für Groß und Klein.
  • Der Hit auf jedem Halloween-Buffet.

Überzeugt? Wunderbar! Dann verrate ich euch jetzt, wie ihr schnell und einfach eure eigene Apfel-Frösche zaubert.

Apfel-Frösche – So geht’s:
Für die Apfel-Frösche viertelt ihr als erstes einen Apfel und entfernt das Kerngehäuse. Dann schneidet ihr aus jedem Viertel einen Schlitz für den Mund heraus und steckt ein paar Sonnenblumenkerne als Zähne in den Mund. Weiter geht es mit den Froschfüßen. Dafür halbiert ihr die Weintrauben und schneidet für die Froschfüße mit einem spitzen Messer kleine Dreiecke als Zehen heraus. Als nächstes kümmert ihr euch um die Froschaugen. Mit ein wenig Frischkäse klebt ihr Schokodrops auf die Mini Marshmallows und klebt anschließend die Augen mit Frischkäse auf den Apfel. Jetzt fehlen nur noch die Beine! Dafür legt ihr jeweils zwei Weintraubenhälften an den Apfel und gönnt jedem Frosch noch vier Weintraubenfüße. Schwupps, schon sind eure süßen Apfel-Frösche fertig! Ganz schön easy, wa.

Einfache Apfel-Frösche - Perfekt für Halloween und als süßer Snack

Zu guter Letzt findet ihr hier das genaue Rezept. Viel Spaß beim Ausprobieren und Naschen der kleinen Frösche!

Für 4 Apfel-Frösche braucht ihr:

  • 1 Apfel, z.B. Granny Smith
  • Sonnenblumenkerne
  • 12 grüne Weintrauben
  • 4 Mini Marshmallows
  • 4 Schokodrops
  • Frischkäse, wahlweise vegan

Und so geht’s:

Apfel vierteln und das Kerngehäuse entfernen. Aus jedem Viertel einen Schlitz für den Froschmund herausschneiden. Sonnenblumenkerne als Zähne in den Schlitz stecken. Für die Froschfüße die Weintrauben halbieren. Sechs Hälften beiseitelegen. Aus den restlichen Hälften mit einem spitzen Messer kleine Dreiecke für die Zehen herausschneiden. Für die Froschaugen etwas Frischkäse auf die Mini Marshmallows geben die Schokodrops damit festkleben und die Augen anschließend mit Frischkäse auf den Apfel kleben. Für die Froschbeine seitlich zwei Weintraubenhälften an den Apfel legen und die vier Froschfüße an den Körper legen. Fertig sind eure Apfel-Frösche!

Einfache Apfel-Frösche - Perfekt für Halloween und als süßer Snack

Ganz liebe Grüße und bis zum nächsten Mal,

eure Mia aus dem Kochkarussell

Artikel kommentieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *